Babymassage

Die traditionelle Kunst der indischen Baby-Massage nach Frédérick Leboyer. Kurse, Angebote und mehr in München.

Babymassage

„Die Berührung ist die Wurzel und so sollten wir auch mit ihr umgehen. Berührt, gestreichelt und massiert werden, das ist Nahrung für das Kind. Nahrung, die genauso wichtig ist, wie Mineralien, Vitamine und Proteine. Nahrung die Liebe ist.“

Frédérick Leboyer

Liebevolle Berührung durch die Eltern ist wesentlich für die Entwicklung des Kindes. Die Berührungen, die es in früher Kindheit erfährt, helfen ihm ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen. Babymassage ist so viel mehr als eine Abfolge von Grifftechniken und Massagegriffen für sein Baby. Die Wärme und das Streicheln helfen dem Kind beim Ankommen auf dieser Welt und geben ihm das ein Gefühl von Geborgenheit, Schutz und bedingungsloser Liebe. Gleichzeitig hat die Massage eine gesundheitsfördernde Wirkung, sowohl für das Kind, als auch die Eltern. Schmerzen können gelindert, das Immunsystem gestärkt, Schlafverhalten verbessert und Entspannung gefunden werden.
In meinen Kursen lernt ihr Schritt für Schritt die Kunst der „Indischen Babymassage“, die Frédérick Leboyer von seinen Reisen aus Indien mit nach Europa brachte. Ich zeige die Massagetechniken und Griffübungen an meiner Demopuppe und erkläre, wie Ihr die unterschiedlichen Wirkungen der Babymassage am besten für Euch nutzt.
Hier hilft Babymassage besonders gut:
  • Unterstützung beim Bondingprozess, Bindungsförderung
  • Linderung bei Koliken, Blähungen und Verstopfung
  • das Zahnen wird erleichtert
  • Linderung bei anhaltendem Schreien
  • die Verdauung und das Stoffwechselsystem werden angeregt
  • ruhiges Schlafverhalten wird gefördert
  • Pflege für Babies mit trockener Haut
  • Entspannung für Vater und Mutter
  • Hilfe bei Erkältung